Tourism Organisation of Tivat

Ausflüge

Ausflüge


Die Stadt Tivat kann mit ihre Tourismus-, Kultur- und Sportinhalte auch den anspruchsvollsten Gast zufrieden stellen. Durch Begegnungen mit der Windrose „Jungfrau des Lächelns“ in Verige, mit einem der Inseln in Tivat, mit Prevlaka, mit malerischen Fischer-Ortschaften die Đuraševići Küste entlang, mit Gornja oder Donja Lastva und Radovići, oder mit der Bucht Trašte wird der Gast die Liebe des Meeres und Felses, unvergessliche Schönheit und Wohltataten dieses Gebiet erleben.

Wasserkutsche – „Le coche d`eau“

Das ist ein wunderschönes Schiff, das in unsere Stadt im Jahr 2003 hineingefahren ist, und im Jahr 205 wurde es in Betrieb gesetzt. In Frankreich hatte dieses Schiff  in der Seine Flusskreuzfahrten 20 Millionen Passagiere gefahren. Heute, fährt es, noch immer wie ein Teil der Firma „Bateux-Mouches“ aus Paris, aus Tivat ab und bietet vielen Touristen die Möglichkeit, mit der „Wasserkutsche“ auf richtige Art und Weise die Schönheiten der Bucht von Kotor zu erleben. Eine gemütliche Fahrt bietet den Gästen auch die Möglichkeit der Getränkeerfrischung, wie auch des Mittagessens im Restaurant, das über 250 Plätzen verfügt.

Durch Sommersaison organisiert die Wasserkutsche täglichen und nächtlichen Fahrten durch die Bucht von Kotor. Das Schiff kann bis zu 420 Personen befördern und für alle Gäste organiesiert man, während der Fahrt, verschiedene Konzerte der berühmten Sänger und Folklortänze.

Außer dieser Ausflüge, die sehr interessant sind und die die Aufmerksamkeit vieler Touristen ziehen, möchten junge Leute oft mit diesem ungewöhnlichen Schiff-Restaurant fahren, um die Flitterwochen zu feiern. Die Hochzeiten, die auf der Wasserkutsche organisiert werden, sind wirklich wunderschön, wie auch viele andere Veranstaltungen, die hier gemacht werden.

Die Fischersiedlungen Kakrc und Bjelila kann man mit dem Boot besuchen, wie auch den Insel Liebe Frau der Gnade. In der Kirche befindet sich ein römischer Opferaltar, der zu Junona Lucina, Schutzpatron der Mütter, gewidmet ist

Das wohlbehaltene ländliche Gebiet, das Dorf Gornja Lastva, liegt auf 300 m über dem Meresspiegel. Alte Steinhäuser, kleine Straßen und Grenzen im Schatten der Olivenbäume, eine wunderschöne barocke Kirche der Geburt der Jungfrau Maria, Ölmühle und ein einzigartiger Blick auf Tivat Archipels sind zu Fuß erlangbar und eine Stunde vom Stadtzentrum entfernt.

Halbinsel Prevlaka in Tivat mit der Überbleibseln des Klosters des Hl. Erzengel Michael, das bis zum XV Jahrhundert das Zentrum der Zeta Diözese war, ist vom Meer und Land erreichbar, und es befindet sich in der Nähe vom Flughafen Tivat.

Njeguši und Cetinje sind 30 bzw. 55 km vom Flughafen Tivat entfernt. Sie stellen die direkten Begegnung mit den ursprünglichen Stellen der montenegrinischen Geschichte, mit der Dynastie Petrović und mit der Kapital von Montenegro dar. Lovćen, Jezerski vrh, die 20 km von Cetinje entfernt sind, und Mausoleum von Njegoš sind die Werke  des Bildhauers Ivan Meštrović.

Bis zum Kotor soll man nur 8 km durchfahren und dann sind Sie schon in der circa 2000 Jahre alt Siedlung. In heutiger Form ist Kotor ein repräsentatives Beispiel der mittelalterlichen befestigten Stadt, mit zahlreichen Plätzen, Kirchen und Palästen. Diese Stadt ist unter UNESCO Schutz.

Mit dem Boot kann man zur Insel Maria vom Felsen (Gospa od Škrpjela) kommen, zu einem künstlichen Insel auf dem die gleichnamige Kirche gebaut wurde. Über diesem Insel wurden die zahlreiche Legenden erzählt und es stellt einen unschatzbaren Reichtum der Bucht von Kotor dar. Die Kirche wurde von unserem berühmten Barockmaler Tripo Kokolja gemalt. Jedes Jahr am 22. Juli kommen die Bewohner von Perast und ganzen Boka auf den Insel und mit dem Steinwerfen bewahren sie die Tradition von „fašinada“ bzw. von Art der Entstehung dieses einzigartigen Ortes. Perast ist eine barocke Stadt, deren maritimen Geschichte und Bedeutsamkeit die Stadtgröße entwachsen wurden.

Die Kreuzfahrt durch die Bucht von Kotor schließt folgende Orte ein: Besichtiging der Inseln Prevlaka, Hl. Marko und Liebe Frau der Gnade in Tivat, dann Fischersiedlung Rose, Strand Žanjic, Herceg Novi Riviera, wie auch Inseln Maria vom Felsen und Hl. Georg und Stadt Kotor.

Neben zahlreichen Ausflügen in Boka können die Touristen während ihres Aufenthalts in Montenegro auch viele interessante Destinationen besichtigen, z.B. Tara Schlucht, Kloster Ostrog, Durmitor, die die tiefe Eindrucke auf ihnen hinterlassen.